Seminare für Pflegekräfte

Im Pflegebereich lassen sich Pflanzen vielseitig einsetzen. Ein großer Bereich, der immer mehr Anklang findet, ist die Aromapflege – die Arbeit mit ätherischen Ölen.

Pflanzliche Anwendungen für das Wohlbefinden und die Psyche sind ein weiterer wichtiger Aspekt.

Da die Pflanzen in der Pflege eine große Einsatzbreite haben, ist es wichtig die Pflanzen zu kennen, zu erkennen und sich mit ihrer Wirkweise auskennen.

Seminar 1

Basisseminar Aromapflege
Termin: 22.09.2018

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer die gezielte und wirkungsvolle Anwendung der Aromapflege.
Ätherische Öle im Einsatz zur Stärkung der Haut, des Immunsystems und bei psychischen Befindlichkeitsstörungen sind in diesem Seminar der Schwerpunkt

Inhalte:

-Einführung in die Aromakunde
-Herstellungsweisen der ätherischen Öle
-Wirkung des ätherischen Öls auf den menschlichen Körper
-Wirkung des ätherischen Öls auf Keime
-Wirkung der fetten Öle
-Übersicht einiger für die Pflege relevanter ätherischen Öle
-Dosierung und Anwendungsgebiete
-Bewährte Rezepte
-Rechtliche Hintergründe
-Vorsichtsmaßnahmen
-Anwendung ätherischer Öle im Rahmen von Prophylaxe, Grundpflege und Raumbeduftung.
-Praktische Übung

Ziel dieses Seminars ist es, dass die Teilnehmer mit ersten Möglichkeiten der Aromapflege arbeiten können.

Inkl. Skript, Getränke, Teilnahmezertifikat
Teilnahmegebühr: 95,00 €/Person

Dozentin:
Anja Ahl, examinierte Krankenschwester, Heilpraktikerin, Aromatherapeutin und Dozentin in Hamburg.
Zeit: 8:30 – 16:00 Uhr
Seminarort: Wesendorf (der genaue Ort wird rechtzeitig bekannt gegeben)
Anmeldeschluss: 08.09.2018 (Mindestteilnehmerzahl 10 Personen)

Seminar 2

Depressionen – Ängste – Demenz – Schmerzen

Termin: 23.09.2018

Mit den ätherischen Ölen können in der Pflege Menschen begleitet werden, die unter Depressionen und Angst leiden. Neben verschiedenen Tipps für den Betreuungsalltag bietet dieses Seminar folgende inhaltliche Schwerpunkte:
• Stresstypen
• Stress-Forschung – Stärkung des Immunsystems
• ätherische Öle in der Psycho-Aromatherapie gegen Angst und Depressionen

Demente Bewohnern/Patienten reagieren erfahrungsgemäß intensiv auf die Düfte. Ätherische Öle dienen hier zur Stimmungsaufhellung und zur Aktivierung der Erinnerungen. Über Einreibungen wird die non-verbale Ebene erweitert. Hierdurch kann ein weiterer Zugang zu dem dementen Menschen geschaffen werden.
• Ätherische Ölen zur Förderung der Konzentration

Die Anwendung der ätherischen Öle gegen Schmerzen ist vielseitig einsetzbar. Wissenschaftlich nachgewiesen sind verschiedene Wirkmechanismen ätherischer Öle. Der Einsatz der Ölmischungen kann bei akuten und chronischen Schmerzzuständen gleichermaßen erfolgen, sehr gut zur Unterstützung konservativer Therapien. Unter Anwendung aromatherapeutischer Mittel erweiterte sich die Kompetenz der Pflegenden im Rahmen des Schmerzmanagements deutlich.
• Schmerzmechanismen aus medizinischer Sicht
• Was ist Schmerz? – der Ablauf im Körper
• Wirkweise der ätherischen Öle gegen akute und chronische Schmerzen
praktische Übungen runden den Tag ab.

Jedes der einzelnen Themen wäre es wert, dass wir uns einen kompletten Tag damit beschäftigen. An diesem Tag gibt es das Grundwissen zu den Themen.

Voraussetzung: Kenntnisse in der Aromapflege/Aromatherapie

Inkl. Skript, Getränke, Teilnahmezertifikat

Teilnahmegebühr: 95,00 €/Person

Dozentin:
Anja Ahl, examinierte Krankenschwester, Heilpraktikerin, Aromatherapeutin und Dozentin in Hamburg.

Zeit: 8:30 – 16:00 Uhr

Seminarort: Wesendorf (der genaue Ort wird rechtzeitig bekannt gegeben)

Anmeldeschluss: 01.09.2018 (Mindestteilnehmerzahl 10 Personen)

Informatives